Was ist los im Neandertal? Die “Neander-Woche #11” ab dem 15. Februar

Mit einer neuen Blogrubrik startet das Online-Tagebuch des Neanderthal Museums in die 11. Kalenderwoche 2010. Nach 5 Wochen im Web 2.0 haben wir uns überlegt, jeden Montag einen kurzen Vorausblick auf die anstehenden Termine zu geben. Heute ist somit für die Beitragsrubrik „Generalprobe“.

Ein wichtiger Termin – wie bereits in einem der letzten Beiträge geschrieben – ist diese Woche die Bildungsmesse didacta in Köln, die am morgigen Dienstag startet. Dort ist der Bereich der Bildung, Kommunikation und Forschung aus dem Neanderthal Museum mit vielen Mitarbeitern/innen und einem großzügigen Stand vertreten. Ein zusätzliches Highlight ist die „EVOLUTIonTOUR“, die mobile Ausstellung zum Thema Evolution, startet auf der didacta ihre NRW-Rundreise und ist für Messebesucher/innen zugänglich. Das Neanderthal Museum wird an allen Tagen von morgens bis abends vor Ort sein.

Neanderthaler_ostern

Nur noch wenige Tage bis zu den Osterferien, die Anfang nächster Woche starten. Ganz wichtig für alle, die das Museum in den 2 schulfreien Wochen besichtigen möchten: An sämtlichen Osterfeiertagen inklusive Ostermontag hat das Museum von 10 – 18 Uhr für Sie geöffnet (Öffnungszeiten). Darüber hinaus gibt es ein breites Programm der Museumspädagogik für die jungen Museumsbesucher/innen. Jeden Tag finden spannende Kurse von prähistorischen Jagdtechniken bis Steinzeitschmuck statt (Osterferienprogramm).

Eine weitere wichtige Veranstaltung findet am kommenden Mittwoch statt. Der wissenschaftliche Projektleiter der Ausstellung „AufRuhr 1225“  Dr. Stefan Leenen hält einen Vortrag im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Galgen, Rad und Scheiterhaufen“ zum Thema „Macht und Mord“. Im Mittelpunkt der Abendveranstaltung stehen Friedrich von Isenberg, der Bischofsmord und die historischen Folgen für das Mittelalter. Es sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Wir wünschen eine gute Woche und freuen uns auf Ihren Besuch!

Sebastian Hartmann aus der Mediathek

 

 

Schreibe einen Kommentar