Die Neanderthalerin: An alle Spitznasen!

Die Spitznasen vom Neanderthal Museum haben mir erzählt, dass ich es schaffe, viele andere Spitznasen zu erreichen, indem ich diesen Text schreibe. Sie erklärten mir, dass wenn sie den Text online stellen (ich weiß nicht genau, was das bedeutet), lesen ganz viele Spitznasen, was ich zu sagen habe.

Und was ich Euch zu sagen habe, ist sehr wichtig!

Viele, viele Spitznasen haben ein seltsames Bild von uns Neanderthalern. Versucht es doch selber mal: schließt einmal Eure Augen und stellt euch einen Neanderthaler vor … er ist bestimmt männlich, ein richtiger Muskelprotz, sehr haarig, hält eine Keule in der Hand und sieht im Gesicht ein wenig … dumm aus … richtig?

Nun, ich habe mir vorgenommen, dieses Bild von den Neanderthalern aus den Köpfen der Spitznasen zu vertreiben und euch alle zu Jägerinnen und Jägern auszubilden. Mein Name ist Nani und ich bin eine Neanderthalerin. Ich nehme Euch mit und zeige Euch, wie wir Neanderthaler gelebt haben. Zusammen entdecken wir den Ort, an dem 1856 alles begonnen hat. Das war nämlich hier im Neanderthal. Ich zeige Euch, wie man jagt und was wichtig ist, über die Tiere zu wissen. Außerdem zeige ich Euch, dass es als Neanderthaler nicht nur wichtig war zu jagen. Sie mussten auch viele andere Dinge, wie zum Beispiel das Fährten lesen, Werkzeuge bauen oder Feuer machen. Wenn ihr erst einmal das eiszeitliche Jägertraining geschafft habt, dann nehme ich Euch mit ins Museum und zeige euch, was das Neanderthal Museum alles über die Geschichte der Menschheit erzählt. Es gibt da so Einiges, dass mich ganz aufgeregt macht, dass würde ich Euch gern zeigen.

Ach so— und vielleicht könnt Ihr mir auch bei einem Problem weiterhelfen… aber das erzähle ich Euch besser, wenn Ihr hier seid.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns kennenlernen würden! Ich warte im Museumsgarten auf Euch! Bis dahin,

Eure Nani

Anmerkung des Museums: wenn ihr Nani kennenlernen und ihr vielleicht bei ihrem Problem helfen wollt, arrangieren wir gerne ein Treffen! Infos dazu gibt’s unter http://www.neanderthal.de/de/erlebnisfuehrungen.html