Letzte Vorbereitungen für den 5. Tag der Forschung im Neanderthal Museum

Am 25. November, 2018, findet der 5. Tag der Forschung im Neanderthal Museum statt! Wie jedes Jahr ist dieser Sonntag eine gute Gelegenheit für unsere Museumsbesucher, direkt mit den Forschern aus dem Neanderthal Museum, der Universität zu Köln und benachbarten Forschungseinrichtungen Kontakt aufzunehmen. Wir erwarten spannende Diskussionen über die vielfältigen Aspekte des wissenschaftlichen Alltags im Feld und im Labor.

Wir freuen uns, zahlreiche Wissenschaftler aus dem Sonderforschungsbereich 806 (www.sfb806.uni-koeln.de/index.php/projects) sowie KollegInnen aus benachbarten Universitäten und Forschungseinrichtungen willkommen zu heißen. Wir präsentieren neueste Ergebnisse aus der Sedimentologie, der Archäozoologie (www.archaeozoologie.de/) sowie Archive und Projekte aus der ganzen Welt.

Besonders gespannt sind wir auf die Stationen zum Fährtenlesen sowie die Präsentation von zerstörten Kulturdenkmälern in Syrien. Zusätzlich stellen die Forscherinnen und Forscher aus dem Neanderthal Museum die Ergebnisse ihrer jüngsten Projekte vor – inklusive der neuesten Erkenntnisse zur Neanderthaler-Felskunst aus der Cueva Ardales in Spanien!

Hoffmann et al, Science 23 Feb 2018: Vol. 359, Issue 6378, pp. 912-915

Zusätzlich freuen wir uns besonders auf einen Vortrag von Prof. Klaus Reicherter von der RWTH Aachen, der aus aktuellem Anlass zum Thema Tsunamis vortragen wird.

Die Vorbereitungen sind nun in der entscheidenden Phase. Feiern Sie mit uns dieses Jubiläum und erfahren Sie vor Ort, wie Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen vor Ihrer Haustür und in der weiten Welt arbeiten und neue Erkenntnisse ans Licht bringen!

Folgen Sie den neuesten Updates auf Facebook (www.facebook.com/neanderthalmuseum) und Twitter (twitter.com/Neandertal1).

Wir freuen uns, Sie am 25. November im Neanderthal Museum begrüßen zu dürfen!

Taylor Otto, Wissenschaftliche Museumsmitarbeiterin & Doktorandin an der Universität zu Köln