Schlagwort-Archive: Veranstaltung

Heute kreisweite Museumsnacht – und das Neanderthal Museum ist mit dabei!

Lokaler_anzeiger

Viele Angebote erwarten heute die Museumsbesucher/innen im Neandertal. Zwischen 18 und 24 Uhr ist Museumsnacht im Kreis Mettmann und das Team des Neanderthal Museums lockt Jung und Alt mit besonderen Aktionen ins Museum. Es werden Forschungsprojekte präsentiert wie das 3D-Scannen von Objekten, es gibt Kurzführungen durch die Sonderausstellung „Galgen, Rad und Scheiterhaufen – Einblicke in Orte des Grauens“ mit Henkersgeschichten, eine Verlosungsaktion,  einen Stand mit Steinwerkzeugen und und und (weitere Infos auch im angehangenen Presseartikel).

Zusätzlich ist an dem Abend „pay what you want“. Jeder bezahlt das, was ihm der Eintritt in das Museum wert ist. Für diejenigen, die nicht vor Ort sein können, empfehlen wir die Web2.0-Übertragung via Facebook und Twitter. Wir freuen uns auf viele Besucher/innen „online“ und „offline“.

Sebastian Hartmann, Mediathek

Am Freitag ist Gruseln angesagt – Die KinderRabenNacht im Neandertal

Am kommenden Freitag ist es wieder soweit. Unsere Veranstaltungsreihe am Abend geht nach der KinderMonsterNacht nun mit der KinderRabenNacht (im Rahmen der Sonderausstellung „Galgen, Rad und Scheiterhaufen – Einblicke in Orte des Grauens“) in die nächste Runde. Nach dem großen Erfolg der letzten Veranstaltungen hoffen wir am 16. April von 18 bis 21 Uhr wieder auf viele junge Besucher/innen inklusive der Eltern.

Cimg8832

Denn es wird wieder einiges geboten: Mitmachaktionen quer im Museum bestimmen den Abend. Sabine Paas erzählt gruselig-schaurige Henkersgeschichten, Kinder können sich Rabengesichter schminken lassen oder selber Schandmasken basteln. Eine Sandkiste lädt zum Ausgraben von Edelsteinen, Knochen sollen “zusammengepuzzelt“ werden und im Museumscafé wartet ein Henkersmahl. Im Halbstundentakt geht es durch die Sonderausstellung, der Treffpunkt ist vor dem Museum, zwischen einem Feuer und dem rekonstruierten Pranger. Am Ende des Abends kann jeder Teilnehmer seine eigene Urkunde mit einer echten Feder gestalten und mit nach Hause nehmen (genauso wied die gefundenen Edelsteine und die gestaltete Schandmaske). Dies und vieles mehr erwartet das Museumspublikum zur KinderRabenNacht. Karten gibt es noch im Vorverkauf an der Museumskasse zum Preis von 5 €. Wir freuen uns auf viele Besucher.

Sebastian Hartmann aus der Mediathek

Abend-Schmaus unterm Galgen. Zwei Henkersgattinnen laden ein…

… und ein Henker ist natürlich auch mit dabei!

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Galgen, Rad und Scheiterhaufen – Einblicke on Orte des Grauens“ feiern wir im Juni eine echte Premiere im Neandertal. Am 26.06.2010, zum Ende der Ausstellung, heißt es von 19 bis ca. 22 Uhr: „lauschen, zuhören, genießen, speisen“.

Das letzte Ma(h)l lässt keine Wünsche offen. Die Scharfrichtergattinnen Sophie und Sefchen (die Autorinnen Christiane Wagner und Jutta Failing) laden ein zu einem fesselnden Schmaus für Galgenvögel und alle, die es noch werden wollen. Zu erleben gibt es spannende Galgengeschichten aus alter Zeit, gewürzt mit verlockenden Speisen. Die Veranstaltung ist angedacht für Gäste ab 16 Jahren. Die beiden Galgenschwestern plaudern beim Henkersmahl in historischen Kostümen aus ihrem oft schaurigen Alltag. Henker Hans (Christian Wagner) bereitet die armen Sünder auf ihren Gang zum Richtplatz vor. Gereicht werden der Begrüßungstrunk „Herzblut“, als Vorspeise eine Blutsuppe, weiterhin Geschnetzeltes vom Richtplatz und Rote Grütze.

Karten für das gruselige Mahl gibt es bereits im Vorverkauf an der Museumskasse oder über schiller@neanderthal.de (zzgl. Porto) zum Preis von 49,50 € pro Person. Inklusive ist der Eintritt, die schauspielerische Darbietung, das 3-Gänge-Henkersmenu, Aperetif, Wein und Mineralwasser. Wir freuen uns über viele Besucher zu dieser besonderen Veranstaltung.

Sebastian Hartmann aus der Mediathek